Presse

04.11.2015 | Pressemitteilungen

VDKD Ehrenpräsident Michael Russ zum Ehrenmitglied des Deutschen Musikrates berufen


Michael Russ, Ehrenpräsident des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen e.V. (VDKD), ist im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates 2015 zu dessen Ehrenmitglied berufen worden. Die Ernennung fand statt am Samstag, 24. Oktober 2015 im Abgeordnetenhaus von Berlin. Hierzu Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates: „Neben seiner Ehrenpräsidentschaft des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen, wirkt Michael Russ seit vielen Jahren ehrenamtlich in zahlreichen Gremien mit. Als Unternehmer und Botschafter der Musik setzt er sich nicht nur für die Förderung des musikalischen Nachwuchses in Deutschland ein, sondern auch für die Bedeutung von Musik für unsere Gesellschaft. Der Deutsche Musikrat ehrt Michael Russ mit der Ernennung zum Ehrenmitglied für sein unermüdliches Engagement für die Musik in Deutschland.“ Pascal Funke, VDKD-Präsident sagt dazu: „Wir freuen uns über die Ernennung von Michael Russ zum Ehrenmitglied des Deutschen Musikrates. Auch im Namen des Vorstandes und der Verbandsmitglieder gratuliere ich ihm herzlich zu dieser Auszeichnung.“

Michael Russ war von 1982 bis September 2015 Präsident des VDKD und wurde im Anschluss an seine Präsidentschaft in Würdigung seiner Verdienste zum Ehrenpräsident ernannt.

Der Verband der Deutschen Konzertdirektionen e.V. wurde 1946 in Hamburg gegründet. Ziel des Verbandes ist die Stärkung der privatwirtschaftlich organisierten deutschen Konzertwirtschaft. Im VDKD sind über 200 Agenturen, Konzertveranstalter und Stiftungen zusammengeschlossen, die im Bereich E- und U-Musik jährlich über zwei Milliarden Euro umsetzen und ein Publikum von rund 42 Millionen Besuchern ansprechen.


Telefon 089.28628-379 // E-mail info@vdkd.de