Verband

20.10.2016 | Aktuelles

Air Berlin erleichtert Mitnahme von Musikinstrumenten als Handgepäck im Flugzeug

•    Bemühungen von VDKD und Deutscher Orchestervereinigung waren erfolgreich
   


Wie angekündigt hat Air Berlin mittlerweile seine Beförderungsbedingungen angepasst und erlaubt die Mitnahme von Musikinstrumenten als Handgepäck im Flugzeug, auch wenn diese die üblichen Handgepäckmaße von 55x40x32 cm geringfügig überschreiten. Zuvor hatten sich VDKD, Deutsche Orchestervereinigung und andere Interessengruppen dafür eingesetzt, dass Air Berlin seine Politik für die Mitnahme von Musikinstrumenten als Handgepäck im Flugzeug ändert – da Musiker zunehmend von Schwierigkeiten berichteten, Bratschen oder Geigen als Handgepäck mitzunehmen.

Nach den neuen Beförderungsbedingungen erlaubt Air Berlin die Mitnahme von Instrumenten als Handgepäck, wenn das Instrument inklusive Instrumentenkasten oder-tasche die Ausmaße von 86x33x19cm nicht überschreitet und nicht schwerer ist als 8 kg. Für die unproblematische Mitnahme eines solchen Instruments muss dieses bis zu 24 Stunden vor Abflug angemeldet werden; weitere Infos unter https://www.airberlin.com/de/site/landingpages/baggage_services.php?cat=2

Die Online-Petition für eine einheitliche europäische Regelung bei der Mitnahme von Musikinstrumenten im Handgepäck an den Europäischen Rat läuft weiter.


Telefon 089.28628-379 // E-mail info@vdkd.de